MotoGP in Barcelona


28.09.2020
Danilo Petrucci beendete erneut ein solides Rennen unter den Top-Ten, als er beim Großen Preis von Katalonien, der heute auf der spanischen Rennstrecke von Montmeló am Stadtrand von Barcelona stattfand, Achter wurde. Auf der anderen Seite war es ein unglückliches Rennen für Andrea Dovizioso, der in der ersten Runde aufgeben musste, da er in einen Sturz verwickelt wurde.

Als er vom 17. Startplatz aus gut von startete, hatte Dovizioso gleich mehrere Positionen zurückerobern können. Doch in der zweiten Kurve wurde er von der Maschine von Johann Zarco getroffen, der bei dem Versuch, Petruccis Desmosedici GP-Maschine in der hektischen Anfangsphase des Rennens auszuweichen, stürzte. Mit seinem heutigen Ausfall muss der Fahrer aus Forlì seine Führung in der Meisterschaft aufgeben, in der er jetzt Vierter ist und 24 Punkte hinter dem neuen Spitzenreiter Quartararo liegt.

Petrucci hingegen beendete ein gutes Rennen auf dem achten Platz. Nach dem Start aus der dritten Startreihe konnte sich der Fahrer aus Terni bis auf die siebte Position zurückerobern und lieferte sich ein Duell mit Pecco Bagnaia um den sechsten Platz, doch in der Schlussphase konnte er sich gegen den Angriff von Nakagami nicht mehr wehren und landete wieder auf dem achten Platz.

Petrucci bleibt in der Meisterschaftswertung mit 39 Punkten auf dem vierzehnten Platz. Ducati ist Zweiter in der Herstellerwertung, während das Ducati-Team in der Teamwertung den vierten Platz belegt.

Danilo Petrucci (#9 Ducati-Team) - 8er
"Ich bin mit meiner heutigen Leistung und generell mit dem Verlauf dieses Wochenendes sehr zufrieden. Ich habe mich heute im Rennen wohl gefühlt, und ich konnte mit den Reifen gut zurechtkommen. Leider hatte ich auf den Geraden viel zu kämpfen, wo ich von den meisten Fahrern, die mich überholt haben, überholt wurde. Vielleicht hätten wir, wenn wir uns besser qualifiziert hätten, ein noch besseres Ergebnis anstreben können, aber ich denke, dass es insgesamt ein gutes Rennen war und dass wir nach dem letzten Wochenende in Misano allmählich wieder auf unser Niveau zurückkehren."

Andrea Dovizioso (#04 Ducati-Team) - DNF
"Ein Sturz in der zweiten Kurve ist immer schwer zu verdauen, und es tut mir leid, wie das Rennen heute verlief. Ich hatte mich darauf konzentriert, einen guten Start zu erwischen, und am Ende der Geraden gelang es mir, mehrere Positionen zurückzugewinnen. Leider wurde ich in der ersten Runde in einen Unfall verwickelt, der die Folge normaler Renndynamik war. Die Meisterschaft ist möglicherweise noch offen, aber wenn wir um den Titel kämpfen wollen, müssen wir jetzt mehr denn je zu den gewohnten Wettbewerbsniveaus zurückkehren."

Nach dem achten Lauf der MotoGP-Saison 2020 hat das Ducati-Team nun eine Woche Pause, bevor es vom 9. bis 11. Oktober auf der Rennstrecke von Le Mans für den GP von Frankreich auf die Strecke zurückkehrt.



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 F. Quartararo 40:33.176
2 J. Mir + 00:00.928
3 A. Rins + 00:01.898
4 F. Morbidelli + 00:02.846
5 J. Miller + 00:03.391
6 F. Bagnaia + 00:03.518
7 T. Nakagami + 00:03.671
8 D. Petrucci + 00:06.117
9 M. Viñales + 00:13.607
10 C. Crutchlow + 00:14.483
11 B. Binder + 00:14.927
12 A. Espargaro + 00:15.647
13 A. Marquez + 00:17.327
14 I. Lecuona + 00:27.066
15 T. Rabat + 00:27.282
16 B. Smith + 00:28.736
17 S. Bradl + 00:32.643
DNF M. Oliveira 6 Runden
DNF V. Rossi 9 Runden
DNF P. Espargaro 12 Runden
DNF J. Zarco 0 Runde
DNF A. Dovizioso 0 Runde

Weitere aktuelle Artikel:

18.10.2020
11.10.2020
05.10.2020
« Zurück