WSBK Wochenende in Jerez


26.09.2021
An einem Sonntag, der mit einer Schweigeminute zum Gedenken an Dean Berta Vinales begann, erreichte Scott Redding zweimal das Podium, als Dritter in Rennen 1 (anstelle des Superpole-Rennens) und als Zweiter in Rennen 2. Für Michael Ruben Rinaldi hingegen war es ein sehr schwieriger Tag, an dessen Ende er sich nach einem Sturz in Rennen 1 mit dem siebten Platz begnügen musste.

RENNEN-1

P3 - Trotz eines unbefriedigenden Starts von der vierten Position bleibt Scott Redding an der Spitzengruppe kleben. Ab Mitte des Rennens steigert sich sein Renntempo spürbar und ermöglicht es ihm, in der letzten Runde Locatelli (Yamaha) anzugreifen und ein starkes Podium zu erobern.
DNF - Michael Ruben Rinaldi entscheidet sich für dieselbe Reifenwahl, mit der er zwei Stunden zuvor das Warm-up dominiert hatte, aber das Gefühl mit dem Hinterrad ist ein ganz anderes; trotz eines guten Starts (von P5 auf P3) kann der Italiener kein Vertrauen finden und stürzt in Runde fünf.

RACE-1 Ergebnisse

P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha)
P2 - J. Rea (Kawasaki)
P3 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati)
P4 - A. Locatelli (Yamaha)
P5 - A. Bautista (Honda)
DNF - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati)

RENNEN-2

P2 - Scott Redding startet aufgrund des Ausfalls von Lowes (Kawasaki) aus der ersten Reihe und biegt als Fünfter in die erste Kurve ein. Dank seiner Renngeschwindigkeit (die schnellste in den ersten Runden) kann er sich an den Führenden Razgatlioglu (Yamaha) hängen. Drei Runden vor Schluss überholt er ihn mit einem beeindruckenden Manöver und übernimmt die Führung. Der türkische Fahrer konterte jedoch in der nächsten Runde und holte sich den Sieg.
P7 - Wie in Rennen 1, so erwischt Michael Rinaldi auch in Rennen 2 einen hervorragenden Start. Nach der Hälfte der ersten Runde geht er an Rea (Kawasaki) vorbei auf die zweite Position. Sein Renntempo scheint jedoch nicht besonders prägnant zu sein, und zwischen Runde 13 und Runde 17 muss er vier Positionen abgeben und wird Siebter.

RENNEN-2 Ergebnisse

P1 - T. Razgatlioglu (Yamaha)
P2 - S. Redding (Aruba.it Racing - Ducati)
P3 - A. Bautista (Honda)
P4 - A. Locatelli (Yamaha)
P5 - J. Rea (Kawasaki)
P7 - M. Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati)

Scott Redding (Aruba.it Racing - Ducati #45)
"Dies sind sehr schwierige Momente und ich möchte meine Gedanken an die Familie Vinales schicken, die uns gebeten hat, für Dean zu fahren. Rennen 1 verlief für mich besser als erwartet, vor allem nach einem wirklich schlechten Warm-up. In Rennen 2 war das Gefühl noch besser: Ich dachte, ich könnte Toprak einholen und den Sieg holen, aber er erwies sich beim Bremsen als sehr stark. Wie auch immer, ich bin glücklich, an diesem schwierigen Tag zweimal auf dem Podium gestanden zu haben".

Michael Ruben Rinaldi (Aruba.it Racing - Ducati #21)
"Aus menschlicher Sicht war es ein sehr hartes Wochenende. Wir sind heute auf viele Schwierigkeiten gestoßen und die Ergebnisse lagen weit unter unseren Erwartungen. Aber ich denke, dass in Zeiten wie diesen die Rennen in den Hintergrund treten. Ich möchte mich jetzt einfach an Portimao konzentrieren."



Gallerie:



Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerMotorradAbstand z. Führenden
1 54 T. Razgatlioglu YZF R1
2 45 S. Redding Panigale V4 R 0.113
3 19 A. Bautista CBR1000 RR-R 4.247
4 55 A. Locatelli YZF R1 5.172
5 1 J. Rea ZX-10RR 6.339
6 47 A. Bassani Panigale V4 R 7.780
7 21 M. Rinaldi Panigale V4 R 11.035
8 60 M. van der Mark M1000RR 11.993
9 11 L. Baz Panigale V4 R 12.311
10 31 G. Gerloff YZF R1 16.651
11 50 E. Laverty M1000RR 27.224
12 91 L. Haslam CBR1000 RR-R 27.266
13 94 J. Folger M1000RR 27.713
14 76 S. Cavalieri Panigale V4 R 33.438
15 36 L. Mercado CBR1000 RR-R 46.941
16 17 M. Fritz YZF R1 47.308
17 9 A. Mantovani ZX-10RR 54.670
18 83 L. Epis ZX-10RR 3 Runden
NC 84 L. Cresson ZX-10RR 16 Runden
NC 3 K. Nozane YZF R1 17 Runden
NC 23 C. Ponsson YZF R1 20 Runden

Weitere aktuelle Artikel:

19.09.2021
12.09.2021
« Zurück