//auskommentiert wegen datenschutz /* */

MotoGP in Australien


16.10.2022
Pecco Bagnaia ist der neue MotoGP-Meisterschaftsführende. Mit seinem dritten Platz beim GP von Australien, der heute Nachmittag auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit stattfand, gelang dem Fahrer des Ducati Lenovo Teams ein Comeback, wie es in der Königsklasse noch nie erreicht wurde. Bagnaia lag nach dem GP von Deutschland auf dem Sachsenring 91 Punkte zurück und ist nun, nach acht Rennen, der neue Tabellenführer mit 14 Punkten Vorsprung auf Quartararo.

Pecco, der vom dritten Startplatz aus ins Rennen ging, übernahm in der 15. Runde die Führung und gab sie bis zur letzten Runde nicht mehr ab, als ihn Marquez und Rins überholten, letzterer der heutige GP-Sieger. Mit dem heutigen dritten Platz erhöht Bagnaia die Zahl seiner Podiumsplätze in dieser Saison auf neun. Für Jack Miller hingegen nahm das Heimrennen ein unglückliches Ende. Vom achten Startplatz aus hatte sich der Australier wieder an die Kampfgruppe um Platz drei herangekämpft, doch in der neunten Runde stieß Alex Marquez von Platz fünf aus mit seinem Motorrad zusammen, und beide stürzten. Der Unfall blieb für Miller ohne körperliche Folgen, er musste aufgeben. Trotzdem bleibt er Fünfter in der Gesamtwertung, 54 Punkte hinter seinem Teamkollegen.

Marco Bezzecchi, Fahrer des VR46 Racing Teams, gewinnt dank seines vierten Platzes heute den Titel des Rookie of the Year.

Das Ducati Lenovo Team hingegen ist einen Schritt davon entfernt, zum zweiten Mal in Folge den Weltmeistertitel in der Königsklasse zu gewinnen. Zwei Rennen vor Saisonende liegt das italienische Team mit 84 Punkten Vorsprung auf den Zweiten in der Teamwertung an erster Stelle.

Francesco Bagnaia (#63 Ducati Lenovo Team) - 3er
"Ich bin zufrieden mit dem dritten Platz heute, aber das Wichtigste ist, dass wir endlich Erster in der Meisterschaft sind. Ich bedauere nur, dass ich nicht gewinnen konnte, denn ich habe mein Bestes gegeben. In den ersten Runden habe ich versucht, mit dem Reifenverbrauch gut umzugehen, aber gegen Ende hatte ich nicht mehr die gleiche Pace und kämpfte immer noch mit der Front. Als ich sah, dass Quartararo ausgeschieden war, änderte ich meine Herangehensweise und versuchte, ein intelligentes Rennen zu fahren, unnötige Risiken zu vermeiden und die Situation auszunutzen. Der nächste GP findet in Malaysia statt, einer Strecke, auf der wir normalerweise schnell sind, also gibt es dort alle Voraussetzungen, um gut abzuschneiden."

Jack Miller (#43 Ducati Lenovo Team) - ausgeschieden
"Leider war es ein unglücklicher Tag. Ich hatte es geschafft, ziemlich schnell wieder nach vorne zu kommen. Wir hatten einige Änderungen am Motorrad vorgenommen, und ich fühlte mich sehr wohl, aber in Turn 4, meiner Kurve, wurde ich von Alex Marquez getroffen und stürzte. Das sind Dinge, die im Rennen passieren können. Dann kam Alex zu mir und erklärte mir, was ihm passiert war, und ich nahm seine Entschuldigung an. Es tut mir nur leid, dass ich nicht mehr für all meine Fans tun konnte, die heute hierher gekommen sind, um mich zu sehen. Trotzdem war es ein unglaubliches Wochenende, und ich bin so glücklich, wieder auf Phillip Island zu sein. Das Positive ist, dass Bastianini und Aleix Espargaro heute nicht viele Punkte geholt haben, also können wir immer noch den dritten Platz in der Meisterschaft anpeilen."

Nach dem Wochenende in Australien bricht das Ducati Lenovo Team nach Malaysia auf, wo in weniger als sieben Tagen, vom 21. bis 23. Oktober, die vorletzte Runde der Saison 2022 auf dem Sepang International Circuit ausgetragen wird. Bei dieser Gelegenheit wird Pecco Bagnaia seinen ersten "Matchball" im Kampf um den Titel haben.



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 A. Rins 40:50.6540
2 M. Marquez +0.186
3 F. Bagnaia +0.224
4 M. Bezzecchi +0.534
5 E. Bastianini +0.557
6 L. Marini +0.688
7 J. Martin +0.884
8 J. Zarco +3.141
9 A. Espargaro +4.548
10 B. Binder +5.940
11 P. Espargaro +11.048
12 M. Oliveira +13.606
13 C. Crutchlow +13.890
14 D. Binder +14.526
15 R. Gardner +19.470
16 R. Fernandez +20.645
17 M. Viñales +22.167
18 J. Mir +23.489
19 45 T. Nagashima Kalex /­Kalex +39.618
20 F. Di Giannantonio +39.633
DNF F. Morbidelli
DNF F. Quartararo
DNF A. Marquez
DNF J. Miller

Weitere aktuelle Artikel:

26.01.2023
13.11.2022
« Zurück