Ducati Panigale V4


23.01.2018
DUCATI PANIGALE V4

Die Panigale V4. Ein Motorrad, das ein neues Kapitel in der Geschichte von Ducati beginnt, eine neue Symphonie aus italienischer Performance und Emotion. Die Panigale V4 ist das erste Ducati-Serienmotorrad mit einem Vierzylindermotor, welcher direkt von der MotoGP Desmosedici abgeleitet wurde. Mit einem Hubraum von 1103 cm 3, 214 PS und einem Leistungsgewicht von 1,1 PS/kg setzt dieses Bike neue Standards im Supersport-Segment.

Die Panigale V4 ersetzt die 1299 an der Spitze des Ducati-Supersport-Segments mit verbesserter Leistung und verbessertem Fahrverhalten sodass jeder Fahrer unabhängig von seinem Können dieses Bike genießen kann. Die Panigale V4 wurde in enger Zusammenarbeit mit Ducati-Corse entwickelt, wobei beim Entwicklungsprozess das Know-How aus der MotoGP eingeflossen ist um ein möglichst ähnliches Gegenstück zur Desmosedici zu entwickeln.

Die überragende Leistung der Panigale V4 wird durch das komplett neue Design unterstrichen, das die Kraft und die Essenz von Ducati Rennmotorrädern wiedergibt. Der Name der Panigale V4 kombiniert die Marke "Panigale" mit der Bezeichnung "V4" markiert einen Bruch mit der Vergangenheit und den Beginn einer neuen Ära bei Ducati.

Die neue Ducati Supersport Familie besteht aus der Panigale V4 und der Panigale V4 S. In der V4 S werden ein Fahrwerk von Öhlins mit Smart EC 2.0 - System mit neuen Einstell-Interface und weiteren High-Level-Komponenten wie geschmiedeten Aluminiumrädern oder einer Lithium-Ionen Batterie verbaut. Die Familie wird vollständig durch die Panigale V4 Speciale, welche eine limitierte nummerierte Edition der Panigale V4 ist mit Speziallack und Titan-Auspuffanlage.

Die Philosophie des Entwicklungsteams der Panigale V4 spiegelt den Ansatz von Ducati wieder: vollständige Verschmelzung von Motor, Chassis und Fahrer. Um diese Ziel zu erreichen wurde Technologie aus der MotoGP eingesetzt. Bei der Entwicklung wurden Ducati Corse-Techniker eingesetzt und die Panigale V4 zu einem Serienbike zu machen, welches einem MotoGP-Bike möglichst nahe kommt, wobei darauf geachtet wurde, dass die Panigale V4 beides erfüllt: Top-Performance auf der Rennstrecke und hervorragendes Fahrverhalten auf den Straßen.

Der Desmosedici Stradale Motor ist ein 90° V4 mit desmodromischer Ventilsteuerung, wie der Motor der Desmosedici GP, wobei auch der Bohrungsdurchmesser von 81 mm der gleiche ist (das Maximum laut MotoGP-Regeln). Dieser Bohrungsdurchmesser wurde mit einem längeren Hub kombiniert (was einen Hubraum von 1103 cm3 ergibt) um das Drehmoment in den niederen und mittleren Drehzahlen zu erhöhen und die maximale Drehzahl zu senken um die Leistung einfacher handeln zu können. Der neue Ducati Motor generiert eine maximale Leistung von 214 PS (157 kW) (bei 13.000 U/min) und ein maximales Drehmoment von 123 Nm (bei 10.000 U/min), was die Panigale V4 zum stärksten Motorrad in ihrem Segment macht. Trotz dieser hohen Leistung hat der Desmosedici Stradale lange Wartungsintervalle - die Ventilspielkontrolle ist nur alle 24.000 km nötig.

Der Panigale V4 Motor ist der einzige V4-Motor im Sport-Segment mit 90° Zylinderwinkel. Er ist auch der einzige Motor der Technologien wie gegenläufig drehende Kurbelwellen und Twin-Pulse-Zündung nutzt. Diese technischen Lösungen habe eine positive Auswirkung auf die Fahrdynamik. Sie machen das Motorrad agil in Kurven, schnell und stabil auf Geraden und erleichtern das Beschleunigen aus der Kurve.

Mit einer Titan-Auspuffanlage von Akrapovic kann die hohe Leistung des Standard Desmosedici Stradale auf 226 PS erhöht werden.

Um die unvermeidliche Erhöhung des Gewichts im Vergleich zur 1299 Panigale (wegen der 4 Zylinder) zu kompensieren hat Ducati einen völlig neuen Rahmen entwickelt, bei dem der Desmosedici Stradale als tragender Bestandteil integriert ist. Der "Front Frame" ist kompakter und leichter als ein Perimeterrahmen und nutzt den Motor als tragendes Element. Diese Konstruktion gewährleistet die nötige Steifigkeit bei hohen Schräglagen und gibt dem Fahrer ein außergewöhnliches Gefühl in der Kurve. Wegen des Front Frame konnten die Tank-Sitz-Zone schlanker gestaltet werden was mit der Geometrie des Sitzes, des Lenkers und der Fußrasten eine perfekte Verschmelzung von Bike und Fahrer ermöglicht. Dank auf Leichtbau bedachter Konstruktionsweise und somit dem Einsatz von leichten Materialien konnte das Gewicht der V4 S und er V4 Speciale auf 195 kg reduziert werden. Das ergibt ein Leistungsgewicht von 1,1 PS/kg was neue Maßstäbe im Sport-Segment setzt.

Die Panigale V4 setzt nicht nur in der Kategorie Leistung neue Standards. Dank der Six-Axis Bosch Interial Plattform, einem Elektronikpaket mit völlig neuen Features gewährleistet die Panigale V4 Sicherheit in allen Fahrsituationen. Die Panigale V4 führt Technologien ein, wie Kurven-ABS am Vorderrad und Quickshift Up & Down mit einer Schaltstrategie, die die Schräglage miteinbezieht. Alle Kontrolleinrichtungen der V4 wurden auf der Rennstrecke gemeinsam mit offiziellen Ducati Fahrern und Testfahrern entwickelt und sind in den drei Fahrmodi Race, Sport und Street auswählbar. Alle Parameter können mit dem TFT-Panel der V4 angepasst werden, was das Motorrad zum Highest-Tech Bike in seiner Kategorie macht.

Panigale V4

  • Farbe
    • Ducati Rot mit grauen Rahmen und schwarzen Rädern
  • Standardausstattung:
    • Neuer Desmosedici Stradale Motor, 1,103 cm3
    • Neuer “Front Frame”
    • Magnesiumguss Front Sub Frame
    • 43 mm Showa Big Piston Gabel (BPF), voll einstellbar
    • Sachs Monoshock, voll einstellbar
    • Sachs Lenkungsdämpfer
    • Neuestes Elektronik-Package mit 6-Achsen Inertial Measurment Unit (6D IMU): Kurven-ABS Bosch EVO; Ducati Traction Control EVO (DTC EVO); Ducati Slide Control (DSC); Ducati Wheelie Control EVO (DWC EVO); Ducati Power Launch (DPL); Ducati Quick Shift up/down EV
    • (DQS EVO); Engine Brake Control EVO (EBC EVO)
    • Fahrmodi Modes (Race, Sport, Street)
    • 16 Liter Aluminium Tank
    • 5" TFT Instrumententafel
    • Full-LED Scheinwerfer
    • Zweisitzer Kit
    • Bremssystem mit neuen BremboStylema Monobloc Bremssättel
    • Neue Pirelli Diablo Supercorsa SP Reifen, 200/60 hinten
    • Vorbereitung für Ducati Data Analyser + GPS (DDA + GPS) und Ducati Multimedia System (DMS)

Panigale V4 S

  • Farbe
    • Ducati Rot mit grauen Rahmen und schwarzen Rädern
  • Gleiche Standardausstattung wie Panigale V4 außer:
    • Fahrwerk und Lenkungsdämpfer mit Öhlins Smart EC 2.0 System
    • Öhlins NIX-30 Gabel
    • Öhlins TTX 36 Federbein
    • Öhlins Lenkungsdämpfer
    • Aluminium Schmiederäder
    • Lithium-Ion Batterie

Panigale V4 Speciale

  • Farbe
    • "Speciale" - Lackierung mit grauen Rahmen und schwarzen Rädern
  • Gleiche Standardausstattung wie Panigale V4 S außer:
    • Carbon-Kotflügel vorne und hinten
    • Aus dem Vollen gefräste Gabelbrücke mit Identifikationsnummer
    • Alcantara Sitz
    • Spezielle Griffe
    • Einstellbare Fußrasten
    • Carbon Fersenschutz
    • Carbon Schwingenabdeckung
    • Rennhebel
  • Mitgeliefertes Kit:
    • Titan Ducati Performance by Akrapovic Auspuffanlage
    • Racing Screen
    • Kennzeichenhalter-Entfernungs Kit
    • Bindschrauben für Spiegelbohrungen
    • Ducati Data Analyser+ GPS (DDA + GPS)
    • Abdeckplane
    • Renntankdeckel


Technische Daten: Ducati Panigale V4
Ducati Panigale V4 S
Ducati Panigale V4 Speciale



Gallerie:

Weitere aktuelle Artikel:

04.11.2018
21.10.2018
« Zurück