Aruba.it Racing - Ducati Team 2018


07.02.2018
Nach einer weiteren erfolgreichen Saison mit 8 Siegen und einem in der Gesamtwertung zweitplatzierten Chaz Davies nimmt das Aruba.it Racing - Ducati Team die Herausforderung für die 2018 WorldSBK Championship an. In Aruba's High-Tech Global Cloud Data Center in Ponte San Pietro (Italien) präsentierte das Team die Fahrer und das Bike für die kommende Saison, welche Ende Februar in Phillip Island (Australien) beginnen wird.

Im vierten Jahr der Zusammenarbeit zwischen Aruba.it und Ducati war das Bündnis ein starker Gegner in der WorldSBK Championship mit insgesamt 24 Siegen und 74 Podiumsplätzen. Das Ziel für 2018 ist der Titel. Heuer fahren Chaz Davies und Marco Melandri wieder und zum letzten Mal mit der Panigale R um den Titel, bevor nächstes Jahr das Debut der Panigale V4 stattfinden wird. Das Duo hat 2017 sein Können mit 8 Siegen und 31 Podiumsplätzen unter Beweis gestellt. Davies, eine Ikone für alle Ducati-Fans, war in den letzten drei Jahren zweimal Zweitplatzierter und will 2018 den Titel holen. Melandri verbesserte sich während der letzten in seinem ersten Jahr mit einem Zweizylinder-Bike kontinuierlich und will mit diesen Erfahrungen besser Leistungen bringen.

Während des Events wurde auch das Aruba.it Racing - Junior Team präsentiert. Nachdem er den European Superstock 1000 Titel gewann, ist das Team bereit um mit Michael Ruben Rinaldi in die WorldSBK-Klasse aufzusteigen. Rinaldi wird an allen europäischen Rennen teilnehmen.

Das Event wurde live gestreamt und das YouTube-Video der Präsentation ist unter dem Artikel eingebettet. Das Aruba.it Racing - Ducati Team wird als nächstes nach Australien reisen, wo von 19.- 20. Februar weitere Test stattfinden werden. Das Rennen findet am darauffolgenden Wochenende von 23.- 25. Februar statt.

Stefano Cecconi, Aruba S.p.A. CEO und Teamdirektor
"Wir sind bereit die neue Herausforderung mit viel Enthusiasmus anzunehmen. Das erste Ziel ist immer sich gegenüber der vorherigen Saison zu verbessern, was heißt, dass wir den ersten Platz anpeilen. Außerdem wollen wir die Ära der Panigale R feierlich abschließen bevor die V4 nächstes Jahr ihr Debut feiert. Chaz und Marco haben die Fähigkeiten um konstant an der Spitze zu fahren, also müssen wir dafür sorgen, dass sie ihr Potential entfalten können. Wir entschieden uns auch mit unserem Junior-Team in die SBK-Klasse zu wechseln mit Michael Ruben Rinaldi, einem jungen Fahrer mit viel Potential. Wir tun unser Bestes um in der Gegenwart und in der Zukunft als Hauptfiguren wahrgenommen zu werden."

Luigi Dall'Igna, Ducati Corse General Director
"Das Performance-Level, welches wir mit der Panigale R dank der Synergien zwischen den MotoGP und SBK Projekten bei Ducati erreicht haben, machte uns zu einem Titelanwärter in den letzten drei Jahren. Das wollen und werden wir auch weiterhin sein, im letzten Jahr mit dem V-Twin, dem wir einen ehrenvollen Abschied mit der höchsten Auszeichnung bescheren wollen. Die Entwicklung endet nie und die neuen Regeln, besonders die Drehzahl-Beschränkung, stellen uns vor spannende Herausforderungen. Unsere Werksfahrer, Chaz und Marco, haben ihren Wert immer wieder bewiesen und wir werden unser Bestes geben um ihnen die besten Voraussetzungen für den Kampf um den Titel zu geben"

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati #7)
"Es wird eine emotionale Saison werden. Das ist mein fünftes Jahr mit der Panigale R. Ich habe viele Rennen mit diesem Bike gewonnen, was in mir viele besondere Erinnerungen weckt, weshalb es mir eine Ehre sein wird das Bike in der letzten Saison zu fahren. Meine Verletzung im November hat mich auch in der Winterpause auf Trab gehalten und ich habe hart gearbeitet um für das erste Rennen bereit zu sein. Die neuen Regeln werden die Rennen für die Zuschauer sicher spannender machen. Wir müssen unsere Hausübungen machen und ich sehe keinen Grund warum wir nicht genauso leistungsfähig wie letzte Saison sein sollten. Wir arbeiten hart und es sind Upgrades in der Pipeline für Phillip Island. Wir sind bereit für den Kampf."

Marco Melandri (Aruba.it Racing - Ducati #33)
"In dieser Saison kann ich auf ein Jahr Erfahrung mit der Panigale R zurückblicken und ich möchte diese Erfahrung einsetzen. Ich glaube durch die neuen Regeln werden die Rennen enger und spannender werden, weshalb wir konstant gut fahren müssen. Wir wissen welche Bereiche unsere Aufmerksamkeit benötigen und müssen nur noch daran arbeiten. Wir wollen höhere Ziele erreichen."

Michael Ruben Rinaldi (Aruba.it Racing - Junior Team #21)
"Nachdem ich den Titel in der Superstock 1000 European Championship gewann, wurde mit meinem Debut in der WorldSBK ein Traum für mich wahr. Zwei Jahre mit meinem Team und der Panigale R sind gute Voraussetzungen aber in der Top-Klasse ändern sich viele Variablen und die Konkurrenz ist härter als zuvor. In erster Linie wollen wir Erfahrungen sammeln und so viel wie möglich lernen um uns zu verbessern. Wenn wir das schaffen, werden auch die Ergebnisse kommen."

Chaz Davies
Marco Melandri
Ducati Panigale R Superbike 2018




Gallerie:

Weitere aktuelle Artikel:

04.11.2018
21.10.2018
« Zurück