MotoGP in Deutschland


15.07.2018
Jorge Lorenzo brachte beim deutschen Grand Prix am Sachsenring einen sechsten Platz nach Hause. Der Spanier hatte einen sehr guten Start und führte das Rennen für 12 Runden an, wurde aber danach von Marquez und Rossi überholt. Danach verlor er den Anschluss zu den Führenden und beendete das Rennen als Sechster.

Der siebte Platz ging an Andrea Dovizioso, der aus der zweiten Reihe startete. Dovizioso konnte sich bis zur Mitte des Rennens auf den fünften Platz vorarbeiten wurde aber von Bautista und Viñales überholt und beendete das Rennen als Siebter.

Dank des heutigen Ergebnisses stehen Andrea Dovizioso jetzt am 4. Platz mit 88 Punkten und Jorge Lorenzo am 6. Platz mit 84 Punkten in der Weltmeisterschaft.

Das nächste Rennen findet von 3. - 5. August in Brno, Tschechien statt.

Jorge Lorenzo (Ducati Team #99) – 6th
"Ich hatte einen tollen Start heute und konnte das Rennen für einige Runden anführen aber gleich zu Beginn merkte ich, dass die Strecke nicht viel Grip hat. Ich führte aber ich erkannte, dass ich es nicht schaffte die anderen Fahrer abzuschütteln. Als dann noch der Hinterreifen seinen Grip verlor war es unmöglich die Pace weiter zu halten. Insgesamt machten wir Fortschritte dieses Wochenende aber wir konnten unsere gute Arbeit nicht in ein gutes Rennergebnis umwandeln. Vielleicht sind wir beim Setup in die falsche Richtung gegangen weil wir uns zu sehr darauf konzentrierten den Grip an der Front zu erhöhen und dabei das Heck außer Acht ließen. Jetzt erwartet uns die WDW in Misano und dann nach ein paar Tagen Pause werden wir uns auf Brno konzentrieren und ich bin sicher wir werden stärker zurückkehren."

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – 7th
"Es war ein schwieriges Rennen aber wenigstens waren wir in der Führungsgruppe auf einer Strecke in der wir in der Vergangenheit nie gute Ergebnisse hatten. Zu Beginn des Rennens hatten wir eine gute Pace aber ich konnte nicht smooth fahren weshalb ich die Pace nicht bis zum Ende halten konnte. Ungefähr bis zur Mitte des Rennens fuhr ich dieselbe Rundenzeit wie die Führenden aber als der Hinterreifen nachließ konnte ich nicht mehr so smooth fahren. Schade, aber wir werden die Erfahrung nutzen um eine "



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 93 M. Marquez 41:05.019
2 46 V. Rossi + 00:02.196
3 25 M. Viñales + 00:02.776
4 9 D. Petrucci + 00:03.376
5 19 A. Bautista + 00:05.183
6 99 J. Lorenzo + 00:05.780
7 4 A. Dovizioso + 00:07.941
8 26 D. Pedrosa + 00:12.711
9 5 J. Zarco + 00:14.428
10 38 B. Smith + 00:21.474
11 55 H. Syahrin + 00:25.809
12 29 A. Iannone + 00:25.963
13 53 T. Rabat + 00:29.040
14 43 J. Miller + 00:29.325
15 45 S. Redding + 00:34.123
16 6 S. Bradl + 00:38.207
17 12 T. Luthi + 00:49.369
18 17 K. Abraham + 01:01.022
19 10 X. Simeon + 01:16.692
DNF 35 C. Crutchlow 21 Runden
DNF 30 T. Nakagami 26 Runden
DNF 42 A. Rins 0 Runde
DNF 44 P. Espargaro 0 Runde

Weitere aktuelle Artikel:

04.11.2018
21.10.2018
« Zurück