MotoGP in Aragon


23.09.2018
Andrea Dovizioso sicherte sich nach einem spannenden Kampf mit Marc Marquez den zweiten Platz beim Grand Prix von Aragon.

Nach einem guten Start aus der ersten Reihe ging der Italiener in der ersten Kurve in Führung und verteidigte diese bis zur 13. Runde. In der 14. Runde wurde er schließlich von Marc Marquez überholt. Nachdem er sich in der 16. Runde die Führung zurück holte ging Marquez erneut drei Runden vor Schluss an Dovizioso vorbei. Marquez beendete das Rennen mit einem Vorsprung von 0,648 Sekunden.

Es war ein unglückliches Rennen für Jorge Lorenzo. Nach einem Start aus der Pole Position ging er weit in der ersten Kurve und kam dadurch auf den schmutzigen Teil der Strecke, wodurch er das Heck der Desmosedici GP verlor und mit einem Highsider vom Bike katapultiert wurde. Anschließend wurde Lorenzo ins Medical-Centre gebracht wo unter anderem ein gebrochener Zeh festgestellt wurde.

In der Weltmeisterschaft ändert sich nichts. Dovizioso bleibt Zweiter und Lorenzo Vierter. In der Herstellerwertung bleibt Ducati am zweiten Platz.

Andrea Dovizioso (Ducati Team #04) – 2er
“Das heutige Rennen lief sehr gut, vor allem wenn man bedenkt, dass wir in der Vergangenheit in Aragon immer zu kämpfen hatten, aber heute konnten wir bis zum Schluss um den Sieg kämpfen. Auf dieses Ergebnis können wir stolz sein, weil es zeigt, dass unsere Arbeit Früchte trägt. Leider konnte ich nicht bis zum Schluss gegen Marquez kämpfen, weil ich in einigen Kurven sehr stark war, aber in anderen Kurven hatte ich einen Nachteil wodurch ich kein Ass mehr im Ärmel hatte. Ich hoffte, dass er in den letzten Runden in Schwierigkeiten kommt, aber stattdessen war er schneller als ich was auch den Unterschied machte.”

Jorge Lorenzo (Ducati Team #99) – DNF
“Ich bin sehr enttäuscht und wütend über den heutigen Vorfall, weil ich mir sicher war, dass ich heute ein tolles Rennen hätte fahren können. Ich hatte einen guten Start aber die Linie von Marquez, der sehr spät bremste, zwang mich dazu weit zu gehen. Um zu vermeiden, dass ich Positionen verliere, musste ich im Dreck ans Gas gehen und verlor dabei das Heck. So eine Aktion von Marc ist nichts Neues, er interessiert sich nicht für die anderen Fahrer. Ich werde nicht mit der Rennleitung sprechen aber ich hoffe, dass so etwas nicht mehr passiert. Jetzt müssen wir sehen, wie lange es dauert bis ich mich erholt habe. Ich habe eine ausgerenkten und einen gebrochenen Zeh und ich hoffe, dass ich für Thailand wieder bereit bin. Es ist wirklich Schade Aragon mit einem Nuller und einer Verletzung zu verlassen. Ich bin sehr traurig und enttäuscht.”



Gallerie:

Rennergebnis

Pos.Nr.FahrerTeamMotorradTeam/­MotorradZeit
1 93 M. Marquez 41:55.949
2 4 A. Dovizioso + 00:00.648
3 29 A. Iannone + 00:01.259
4 42 A. Rins + 00:02.638
5 26 D. Pedrosa + 00:05.274
6 41 A. Espargaro + 00:09.396
7 9 D. Petrucci + 00:14.285
8 46 V. Rossi + 00:15.199
9 43 J. Miller + 00:16.375
10 25 M. Viñales + 00:22.457
11 21 F. Morbidelli + 00:27.025
12 30 T. Nakagami + 00:27.957
13 38 B. Smith + 00:28.821
14 5 J. Zarco + 00:32.345
15 17 K. Abraham + 00:37.639
16 45 S. Redding + 00:39.585
17 12 T. Luthi + 00:40.763
18 55 H. Syahrin + 00:56.296
19 10 X. Simeon + 00:58.981
20 81 J. Torres + 00:59.513
DNF 35 C. Crutchlow 19 Runden
DNF 19 A. Bautista 22 Runden
DNF 99 J. Lorenzo 0 Runde

Weitere aktuelle Artikel:

04.11.2018
21.10.2018
« Zurück